Hans Anthon: Schäferkarren-Philosophie


Hans Anthon: Schäferkarren-Philosophie

24,00
Preis inkl. MwSt.
Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gemäß § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.


Buch Schäferkarren-Philosophie

 

Gedichte und Geschichten eines Einsiedlers: Schäferkarren-Philosophie von Hans Anthon

„Hans im Glück“ nennt die Presse den Einsiedlerpoeten Hans Anthon im Schäferkarren. Seine Weisheiten, Gedichte, Geschichten und Zeichnungen verführen zum Nachdenken, zum Schmunzeln und manchmal auch zu einer ganz neuen Sicht der Dinge. Ein literarischer Genuss mit Witz und Geist.

Einblicke in die Schäferkarrenphilosophie

„Ein kleines Haus, so lang wie breit, mein Inbegriff der Seligkeit.“ Der Schäferkarren, den Hans Anthon so liebevoll beschreibt, hat Generationen von Hirten als Wetterschutz und Schlafplatz gedient. Seit über 30 Jahren wohnt nun der Maler und Dichter in diesem spartanischen Refugium. Zwei holzgespeichte Wagenräder tragen die in alter Handwerkskunst gezimmerte Behausung des Einsiedlers. Innen bietet das urige Heim gerade Platz für eine Bettstatt, einen schmalen Tisch, eine kurze Bank und einen kleinen Ofen. Das rustikale Gefährt und sein Bewohner trotzen Wind und Wetter auf einer einsamen Wiese über dem Tal. Hier in der Abgeschiedenheit lässt sich der Eremit zu seinen Weisheiten, Gedichten, Geschichten und Zeichnungen inspirieren.

Auf 168 Seiten seines nun in wesentlich erweiterter Auflage erschienenen Buches „Schäferkarren-Philosophie“ beschreibt er sein Leben mit der Natur, philosophiert über die unterschiedlichen Facetten des menschlichen Glücks und die seltsam schicksalhaften Begebenheiten, die ihm auf der verschlungenen Suche nach dem Sinn des Daseins begegnet sind.

 

Broschiert, 168 Seiten

BREITENHOLZER IGELVERLAG Buch- und Kunstverlag

ISBN 978-3-937292-36-6

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: BREITENHOLZER IGELVERLAG, Erzählungen & Kurzgeschichten