Gabrielle Palmer: Warum Stillen poltitisch ist

10,70

Beschreibung

In diesem Buch fasst die Autorin die zentralen Ideen ihres Bestsellers “The politics of breastfeeding” (1988) zusammen. Sie liefert damit einen eindrucksvollen Einblick in die komplexen Kräfte und Motive, die hinter unserer scheinbar individuellen Entscheidung, ob wir stillen oder nicht, stehen.

“Von Zeit zu Zeit treffe ich auf Leute, die sagen: „Ach ja, der Nestlé-Boykott. Meine Mutter hat das gemacht, sie wollte damals keinen Néscafe im Haus haben oder mich deren Schokolade essen lassen. Diese Firma hat armen Müttern Milchpulver aufgedrängt, nicht wahr und sie haben es mit schmutzigem Wasser vermischt und die Babys sind gestorben. Das war schrecklich, nicht wahr?“

Manche Leute gehen davon aus, dass das „Problem mit der Säuglingsnahrung“ durch den Nestlé-Boykott gelöst wurde. Doch die skrupellose und unethische Vermarktung von Babymilch findet immer noch statt, und sie ist heute weitaus raffinierter als zur Zeit der „Milchschwestern“. Sie verführt und manipuliert Gesundheitsfachleute und ihre Institutionen, Politiker:innen und einige der Hilfsorganisationen. Bestenfalls ist es so, dass die Macht der Konzerne und ihr finanzieller Einfluss die integren Bemühungen schwächen. Im schlimmsten Fall aber beeinflusst sie die Sphären der Politik und des politischen Handelns zu ihrem Vorteil! Trotz der Jahrzehnte mit Schäden und Skandalen investieren die Unternehmen immer noch Millionen in das Marketing und die Werbung für Säuglingsnahrung. Alle Gelder, die von den Firmen für die Verbreitung von Informationen über ihre Produkte ausgegeben werden, sollten nicht für Werbung Verwendung finden, sie sollten vielmehr direkt an das medizinische Fachpersonal fließen.”

 

Originaltitel: Why the politics of breastfeeding matter, Pinter&Martin, 2016

Deutsche Übersetzung: Ingeborg Hagedorn

Lektorat: Anna Petri-Satter

Titelbild: Gudrun Marth

Umfang: 168 Seiten

Einband: Broschur

Format: 17 x 11 cm

Gewicht: 145g

Lesealter: ab ca. 15 Jahren

ISBN: 978-3-949537-00-4

2. Auflage (2023) neu: mit Index

deutsche Erstveröffentlichung: 2022

siehe auch: Film “Bottle Babies” 1975 von Peter Krieg (Englisch)

Rezension vom Frauenbildungszentrum DENKtRÄUME (8.6.2023)

Fotos: Rezension (Mai 2023) in der FAMA – die feministisch-theologische Zeitschrift der Schweiz

Rezension (7.11.2022) zum Buch im Blog “Ich gebäre” von Katharina Tolle

Rezension (26.6.2022) von Ernährungsberaterin Vanessa End (aka “Schmackofratz”)

Listen to the episode “The unbelievable tactics of the formula industry” of Katie and Rachel’s great Podcast The Midwives Cauldron.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Gabrielle Palmer: Warum Stillen poltitisch ist“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert