Uli van Odijk: Swartland. Ein Kapstadt Roman

Beschreibung

»Vertrauen, so hatte ich immer geglaubt, war die Basis unserer Ehe.«

 

Weit gefehlt! Die Gemälderestauratorin Luise de Groot wird eines Besseren belehrt und von der Realität eingeholt, als ihr Mann Max im Beisein einer Fremden tödlich verunglückt. Luise forscht nach und stellt fest, dass Max sich mehrmals mit Tosca getroffen hatte. War sie seine Geliebte? Warum sonst hätte Max sie ihr gegenüber verschweigen sollen?

 

Auf der Spurensuche, die Luise bis an die südliche Spitze Afrikas führt, wird sie von Selbstzweifel und Unsicherheit geplagt. Doch am Kap der Guten Hoffnung gelingt es ihr, nicht nur die Fäden der Vergangenheit zu entwirren, sondern auch Mut zu zeigen, als sich die Chance für einen Neuanfang bietet.

 

»Uli van Odijk beweist großes Einfühlungsvermögen in ihre Figuren. Sie schildert Kapstadt in farbigen Bildern und Szenen und lässt die Leser ihre Begeisterung für Südafrika spüren, ohne die Schattenseiten zu verschweigen.«
Ida Schikorsky, Stilistico

 

»Der Kapstadt-Roman „Swartland” von Uli van Odijk dreht sich um Verlust und Trauer, Verunsicherung, Mut und Neuanfang. Er zeichnet sich durch eine einfühlsame, lebendige Darstellung, eindrucksvolle Impressionen und nachdenkliche Betrachtungen aus.«
Dieter Wunderlich, Literatur- und Filmrezensent

 

Uli van Odijk
Swartland. Ein Kapstadt Roman

 

207 S., Softcover
Coverabbildung: (c) Marlene Rybka
ISBN: 978-3-9814953-5-5

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Uli van Odijk: Swartland. Ein Kapstadt Roman“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.