Helmut Routschek: Das Sudelfaß

12,00

Beschreibung

Eine gewöhnliche Stasiakte
Edition SOLAR-X 2020
Paperback, 215 Seiten
ISBN 978-3-945713-74-7

Helmut Routschek (1934 – 2016) hat unter dem Pseudonym „Alexander Kröger“ zwanzig wissenschaftlich-phantastische Romane mit einer Gesamtauflage von über 1,6 Millionen Exemplaren veröffentlicht.
Als Markscheider an der Bergakademie Freiberg ausgebildet, zum Dr.-Ingenieur promoviert, war er 17 Jahre in der Energiewirtschaft der DDR – im Gaskombinat Schwarze Pumpe – tätig. Dort ist er, wie er selbst erst nach dem Studium seiner Akte erfuhr, unter den Verdacht geraten, ein Agent des Westens zu sein und „nach allen Regeln“ observiert sowie ausgeforscht worden. Die vorliegende Dokumentation, vom Autor in einen biografischen Begleittext eingebunden, gibt anhand eines Einzelfalles einen Einblick, wie Tausende in die Maschinerie der Staatssicherheit und damit in eine unmittelbare Gefahr geraten konnten. Der Autor wertet nicht. Er zeigt mit der Veröffentlichung der Originalseiten seiner Akte die Akribie, das Absurde und Lächerliche, aber auch das Gefährliche.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Helmut Routschek: Das Sudelfaß“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.