Laura B., Brian S., Sophie M., Paul M.: Ankommen

13,40

Beschreibung

zwischen Unveränderbarem und eigener Entscheidung

 

„Forrest Gumps Mama sagte immer: ´Das Leben ist wie eine Schachtel voller Pralinen, man weiß nie, was man bekommt.´
Vielleicht ist es bei dir Krebs, ein Herzfehler deines Bruders, der Verlust deines Kindes, das Alzheimer deiner Mutter, ein Unfall, der dich zwingt, mit deinem Hobby aufzuhören, eine Auto-Immun-Erkrankung deines besten Freundes, die Magersucht deiner besten Freundin oder der plötzliche Verlust eines geliebten Menschen.”

Ankommen ist ein Buch über das Usher-Syndrom, von dem die meisten Menschen schon gehört haben, aber nicht wissen, was es eigentlich ist, was es eigentlich macht. Aber Ankommen ist kein wissenschaftliches Buch. In Ankommen erzählen vier junge und vom Usher-Syndrom betroffene Menschen, sowie ihre Geschwister, Eltern und Freunde aus verschiedenen Perspektiven vom Umgang und Leben mit der Erkrankung. Statt Mitleid weckt das Buch durch die positiven Lebenseinstellungen Mut und Freude am Leben, trotz Einschränkungen und Handicaps.

 

 

Biografie/Sachbuch 123 Seiten
I.C.H. Verlag
ISBN 978–3–949234-11-8

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Laura B., Brian S., Sophie M., Paul M.: Ankommen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.